Gezielte kleine Schritte gehen und mit Bedacht Lockerungen vornehmen

So geht die Volksbank Sauerland in die nächsten Wochen

11.05.2020

Nachdem Anfang Mai die Möglichkeiten für Beratungsgespräche in der Hauptstelle Hüsten, den Kompetenzzentren Arnsberg, Neheim, Sundern, Meschede, Bestwig und Olsberg geschaffen wurden, geht die Volksbank Sauerland die nächsten Schritte zurück zur Normalität. Für den Kundenverkehr wird die Hauptstelle in Hüsten ab Montag, den 11.05.2020 wieder geöffnet.

Sofern die kürzlich beschlossenen gesetzlichen Lockerungen weiter Bestand haben, wird die Volksbank Sauerland ab der 21. KW (ab ca. 25. Mai) in allen Filialen wieder Beratungen anbieten. Hierzu werden die Beratungsbüros analog zu den geöffneten Filialen im gesamten Geschäftsgebiet mit Schutzscheiben etc. ausgestattet. Neben den Kundenberaterinnen und Kundenberatern werden auch die Kollegen der Volksbank-Verbundpartner (u.a. Bausparkasse Schwäbisch Hall und R+V Versicherung) wieder zu Beratungen und Gesprächen zur Verfügung stehen. Die Volksbank Sauerland bittet um Verständnis, dass neben den beratenden Mitarbeitern „nur“ max. zwei Kunden an einem Gespräch teilnehmen und sämtliche Termine ausschließlich nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung stattfinden können. Somit soll u.a. gewährleistet werden, dass nach den Beratungsgesprächen die Büros desinfiziert und gelüftet werden können. Die Kunden könnten sich also sehr sicher fühlen.

Darüber hinaus sind in den nächsten Wochen weitere Lockerungsmaßnahmen geplant. Diese betreffen z.B. die Öffnung des gesamten Filialnetzes und werden in wohldurchdachten Schritten erfolgen und werden umgehend nach Entscheidung mitgeteilt. Stand heute (08.05.2020) rechnen die Mitglieder des Vorstandes, Michael Reitz und Dr. Florian Müller, damit, dass zur zweiten Jahreshälfte der Geschäftsbetrieb wie vor der Corona Pandemie erfolgen kann. Somit werden auch die derzeit in Kurzarbeit befindlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder in ihre gewohnten Einsatzorte und Aufgabenbereiche zurückkehren können.

„Im Vordergrund steht bei den Entscheidungsträgern der Volksbank Sauerland eG die Gesundheit der Mitglieder, Kunden und unserer Mitarbeiter sowie die Einhaltung aller Vorgaben seitens der Bundes- und Landesregierung“ so Jörg Werdite.  „Wichtig war und ist bei allen getroffenen Entscheidungen, dass wir als Bank auch in kritischen Funktionen wie dem Kreditgeschäft, Zahlungsverkehr, Bargeldversorgung oder dem Wertpapiergeschäft jederzeit unsere Arbeitsfähigkeit aufrechterhalten“ so Jörg Werdite weiter. Dafür wurden nach einem umfassenden Raumkonzept auch viele Mitarbeiter in die geschlossenen Filialen und ins Home-Office versetzt. Dies wird jetzt sukzessive in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir alle durch die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln dazu beitragen können, dass die Infektionszahlen sich weiter verringern und auf niedrigem Niveau gehalten werden können. Und wir freuen uns sehr darauf, unsere Kunden in der ganzen Breite unseres Filialnetzes auch wieder persönlich bei uns zu begrüßen und beraten zu können“.