Geldsegen für die Feuerwehren im Geschäftsgebiet

Volksbank stellt 50.000,- € bereit

Seit Jahren unterstützt die Volksbank Sauerland aus den sogenannten Gewinnsparmitteln gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet, welches von Wiemeringhausen bis Voßwinkel reicht. Gefördert werden unter anderem Projekte aus den Bereichen Sport, Kunst und Kultur, Erziehung, Jugend- und Altenhilfe, Brauchtum, Gesundheit und in diesem Jahr in besonderem Maße die Feuerwehren. Vertreter von 50 Feuerwehreinheiten waren zur Spendenübergabe in die Bürgerschützenhalle in Arnsberg eingeladen worden. Das Haus war bis auf den letzten Platz mit Feuerwehrleuten gefüllt, die allesamt in Uniformen erschienen waren.
In seiner kurzen Begrüßung ging das Vorstandsmitglied Dr. Florian Müller auf die Wichtigkeit der Feuerwehren in unserer Region ein, die ihre Arbeit allesamt ehrenamtlich verrichten. Dabei sei ein sehr hohes Engagement und viel persönlicher Einsatz erforderlich., so Müller in seinen Ausführungen. Er dankte allen TN für ihre Bereitschaft sich in den Feuerwehren zu engagieren und bat darum, diesen Dank auch an die nicht anwesenden Mitglieder weiter zu geben.

„Die Bank nutzt die Erträge aus den sogenannten Gewinnsparmitteln gern, um die Region zu unterstützen.
„Im vergangenen Jahr konnten wir im gesamten Einzugsgebiet der Volksbank Sauerland über 240.000,- € aus Zweckerträgen verteilen“. „Dies soll“, so Dr. Müller „auch eine Anerkennung des Ehrenamtes in unserem Geschäftsgebiet sein, denn ohne die vielen ehrenamtlich tätigen Menschen wäre das Leben in unserer Region nicht denkbar“.

Insgesamt wurden am Donnerstagabend 50.000,- € verteilt – 1.000,- € an jede Feuerwehreinheit.

„Da bei den Feuerwehren immer Investitionen anstehen, wird dieses Geld sicher einen sinnvollen Einsatz finden“, so Dr. Müller am Ende seiner Ausführungen.

Vorgestellt wurde bei der Spendenübergabe auch das sogenannte CROWDFUNDING, welches die Volksbank Sauerland seit einigen Jahren sehr erfolgreich praktiziert. Dabei werden auf der Internetplattform der Volksbank Spenden gesammelt. Jede Spende wird von der Volksbank um € 5,- erhöht.
Die Freiwillige Feuerwehr in Wulmeringhausen hat gerade mithilfe der Crowdfunding Plattform einen Stromerzeuger angeschafft. Anna Schmidt von der Feuerwehr W´hausen hat mit dem Projektverantwortlichem der VB Sauerland,
Hr. Jörg Werdite, über die erfolgreiche Durchführung berichtet.
„Auch teure Anschaffungen, die wir uns eigentlich nicht leisten könnten, sind mit Hilfe der Plattform realisierbar“, so Anna Schmidt. Sie ermutigte auch die anderen Wehren das Crowdfunding für sich zu nutzen.
Nachdem die Spendenschecks alle verteilt waren, trat dann der „Robotman“ Oliver Kessler auf die Bühne, der mit seinen Showeinlagen die Feuerwehrleute begeisterte. Ganz in Feuerwehrmanier durften dabei auch Feuereffekte nicht fehlen.
Der Abend fand in geselligen Runden seinen Abschluss und wird allen Teilnehmern sicher unvergessen bleiben.