Achtung: Technische Umstellung vom 03.08.-05.08.2018

Vorübergehende Einschränkungen und Änderungen

In der Zeit vom 03.-05.08.2018 werden technische Umstellungen an unseren bankinternen Systemen durchgeführt.

In diesem Zeitraum kommt es zu vorübergehenden Einschränkungen bei Barverfügungen und bargeldlosem Bezahlen mit der girocard (Debitkarte), an unseren SB-Geräten (Geldautomaten und Kontoauszugsdruckern) sowie im Online-Banking und Online-Brokerage.

Ab dem 06.08.2018 können Sie Ihre Bankgeschäft per Online-Banking dann noch komfortabler und mit aktuellen Funktionen nutzen.

Bitte beachten Sie:

Wir werden Sie NICHT telefonisch, per E-Mail oder SMS dazu auffordern, auf Ihrem PC oder Ihrem Smartphone Sicherheitsupdates durchzuführen, Ihre Zugangsdaten preiszugeben oder per E-Mail versendete Links anzuklicken.  

Einschränkungen vom 03.-05. August 2018

Durch unsere systeminternen Umstellungen kommt es vorübergehend zu Einschränkungen in den folgenden Bereichen:

  • girocard (Debitkarte): Barverfügungen und bargeldloses Bezahlen mit der girocard sind für junge Kunden temporär nicht möglich.
  • SB-Geräte: Überweisungsterminals, Kontoauszugsdrucker und Geldautomaten stehen im genannten Zeitraum nicht zur Verfügung.
  • Online-Banking/Online-Brokerage/Banking-Software: stehen im genannten Zeitraum nicht zur Verfügung
  • Apps Online-Filiale bzw. Online-Filiale+: Die Apps können nicht mehr genutzt werden. Bitte nutzen Sie die aktuelle Version der VR-BankingApp.

Ihre Kreditkarten sind nicht betroffen. Nach erfolgter Umstellung steht Ihnen das Online-Banking in einer optimierten Optik und mit neuen Funktionen wieder zur Verfügung.

Unsere Öffnungszeiten während der technischen Umstellung

Unsere Öffnungszeiten während der technischen Umstellung

Unsere Filialen sind in der Zeit vom 03.-05.08.2018 wie folgt geöffnet:

  • Freitag, 03.08.2018

Öffnungszeiten Geschäftsstellen: 8:30 bis 12:00 Uhr

SB-Geräte: 12:00 Uhr

Online Banking: nutzbar bis 12:00 Uhr

Online Brokerage: nutzbar bis 12:00 Uhr

Umstellung auf das neue System über Nacht.

 

 

  • Samstag und Sonntag, 04. und 05.08.2018

SB-Geräte, Online-Banking und Online Brokerage sind nicht verfügbar.

 

  • Montag, 06.08.2018

Öffnungszeiten Geschäftsstellen: ab 8:30 Uhr

Online-Banking: nutzbar ab 10:00 Uhr

Online-Brokerage: nutzbar ab 10:00 Uhr

 

Unsere Telefon-Hotline für Online-Banking ist ab dem 06.08.2018 unter der Nummer 0251 7133-5100 erreichbar.

Einschränkungen beim Einsatz Ihrer girocard

Einschränkungen beim Einsatz Ihrer girocard

In der Zeit vom 03.-05.08.2018 sind unsere Überweisungsterminals, Kontoauszugsdrucker und Geldautomaten aufgrund der technischen Umstellung außer Betrieb. Während dieser Zeit können Sie bis zu 500€ pro Tag und Karte verfügen. Das beinhaltet Bargeldverfügung an Fremdautomaten und bargeldlose Bezahlvorgänge zusammen. Dies gilt nur, wenn Ihre girocard für Verfügungen am Geldautomaten und Bezahlvorgänge im Handel freigeschaltet ist. Selbstverständlich erstatten wir Ihnen gegen Nachweis die während dieser Zeit entstandenen Zusatzkosten.
Wir weisen darauf hin, dass girocards von jungen Kunden (Alter bis 17 Jahre) während unserer technischen Umstellung gar nicht genutzt werden können. Sie können weder Bargeld am Geldautoamten abheben, noch bargeldlos im Geschäft bezahlen.

Bitte beachten Sie, dass Geldautomaten der Spar- und Darlehenskasse Oeventrop eG, der Volksbank Reiste-Eslohe eG, der Volksbank Bigge-Lenne eG und der Volksbank Marsberg eG ebenfalls von der technischen Umstellung betroffen sind.

Die Funktionen der Kreditkarten sind von der Systemumstellung nicht betroffen. Sie können ohne Einschränkungen genutzt werden.

Neue VR-BankingApp löst Apps Online-Filiale und Online-Filiale+ ab

Die bisherigen Banking-Apps Online-Filiale und auch Online-Filiale+ können nach unserer technischen Umstellung nicht mehr genutzt werden. Bitte nutzen Sie die aktuelle Version der VR-BankingApp.

Karten

Karten von jungen Kunden betroffen

Mit Ihrer girocard (Debitkarte) können Sie als Privat- oder Firmenkunde während der Umstellung im Rahmen Ihres Limits bundesweit an Geldautomaten anderer Kreditinstitute Geld abheben sowie in Geschäften bargeldlos bezahlen. Bitte beachten Sie, dass girocards von jungen Kunden (Alter bis 17 Jahre) während unserer technischen Umstellung nicht genutzt werden können. Sie können weder Bargeld am Geldautomaten abheben noch bargeldlos im Geschäft bezahlen. Nach Abschluss der Umstellungsarbeiten stehen Ihnen alle Services wieder wie gewohnt zur Verfügung. 

Kreditkarten sind nicht betroffen

Alternativ können Sie an vielen Akzeptanzstellen – wie zum Beispiel Hotels, Restaurants oder in Geschäften – auch mit Ihrer Kreditkarte bezahlen und weltweit an Geldautomaten Bargeld abheben.

Kontoauszüge

Kontoinhabern, die ihre Kontoauszüge bisher am Kontoauszugsdrucker gezogen haben, stellen wir mit unserer technischen Umstellung einmalig und kostenfrei per Post einen Kontoauszug zu.

Wenn Sie Ihre Kontoauszüge bereits regelmäßig per Post erhalten, ändert sich das bisherige Format in das vorteilhafte Standardformat DIN A4.

Auch die Kunden, die den Kontoauszug Online (Ad-hoc-Abruf z.B. per Online-Banking oder Zahlungsverkehrprogramm) nutzen, erhalten mit unserer technischen Umstellung einmalig und kostenfrei einen papierhaften Kontoauszug.

Neue URL und Auswahlmöglichkeiten zum Login

Bitte beachten Sie, dass sich die URL für Online-Banking/Online-Brokerage geändert hat. Passen Sie Lesezeichen in Ihrem Browser entsprechend an. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, das Online-Banking/Online-Brokerage über unseren Internetauftritt aufzurufen.

Bitte beachten Sie zudem, dass unterschiedliche Logins zum Online-Banking für Privat- und Firmenkunden zur Verfügung stehen. Für den Login zum Online-Banking nutzen Sie bitte weiterhin Ihre bisherigen Zugangsdaten, das heißt Ihren Benutzernamen oder Alias und Ihre PIN.

Gegebenenfalls kann es aus technischen Gründen vorkommen, dass Sie systemseitig einen neuen Alias vergeben müssen. Melden Sie sich in diesem Fall bitte mit Ihrer VR-Kennung an und vergeben Sie einen neuen Alias unter "Service > Alias > Ändern".

Wechsel der TAN-App VR-SecureSIGN zu VR-SecureGo erforderlich

Kunden, die für das Online-Banking bisher die TAN-App VR-SecureSIGN genutzt haben, müssen nach der EDV-Umstellung einen Wechsel auf die TAN-App VR-SecureGo durchführen. Der Wechsel kann ab dem 6. August 2018, 10.00 Uhr durchgeführt werden.

SMS-Infodienst

Neuer Service für Benachrichtigungen

Bitte beachten Sie, dass der bisherige SMS-Infodienst nach unserer technischen Umstellung nicht mehr zur Verfügung steht. Sie können sich mit dem neuen Service für Benachrichtigungen aus dem Online-Banking wie gewohnt automatisch per SMS über Kontostand, Umsätze und Nachrichten im Postfach informieren lassen. Alternativ können Sie sich über Nachrichten im Postfach per E-Mail informieren lassen. Den Service für Benachrichtigungen können Sie im Online-Banking unter "Banking > Service > Weitere Services > Benachrichtigungen" wieder neu einrichten.

Elektronischer Postkorb

Zukünftig heißt der Postkorb dann Postfach. Alle bisher nicht gelöschten Nachrichten finden Sie dort wieder. Wir empfehlen Ihnen, die Nachrichten aus Ihrem Postfach regelmäßig auf Ihrem Computer zu speichern, da diese im Postfach nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden.

Neuer Prozess beim Aufladen Ihres Prepaid-Handys

Bisherige Daueraufträge zum Aufladen des Guthabens Ihres Prepaid-Handys werden nach der technischen Umstellung nicht weiter ausgeführt. Zukünftig können Sie das Guthaben Ihres Prepaid-Handys wie gewohnt entweder im Online-Banking unter "Banking > Service > Weitere Services > Handy aufladen" oder am Geldautomaten mit Ihrer girocard (Debitkarte) aufladen.

Änderung bei PIN-Sperrung

Sie haben nach wie vor drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN.

Beim vierten bis achten Versuch (mit der dann gültigen PIN) können Sie die Eingabe mit einer gültigen TAN bestätigen.

Aus Sicherheitsgründen wird Ihnen nach dem neunten Fehlversuch automatisch per Post eine neue Start-PIN zugeschickt.

Änderung bei TAN-Sperrung

Wenn Ihr TAN-Verfahren durch dreimalige Fehleingabe gesperrt wird, ist eine Entsperrung möglich.

Sollten Sie sich bei Nutzung der mobileTAN dreimal vertippt haben, so erhalten Sie automatisch einen neuen Freischaltcode per Post.
Die Entsperrung nehmen Sie dann selbst im eBanking unter "Banking > Service > Online-Banking >TAN-Verwaltung" vor.

Bei Nutzung eines Sm@rtTAN-Lesers wählen Sie in der TAN-Verwaltung die Option „Synchronisation des ATC-Zählers“.

Zuletzt aktualisiert am 18. Juli 2018.